Business Case für digitales Lernen

Wie sieht nun der Business Case für Sie als Kunde wirklich aus? Was bringt Ihnen unser digitales Lernkonzept – in harten Zahlen ausgedrückt – im Vergleich zu klassischem reinen Präsenztraining?

Business Case 1: Kostenersparnis bei Trainings

Reines Präsenztraining zwingt Sie dazu, Ihre Mitarbeiter aus dem täglichen Arbeiten zu reißen. Rechnen wir ein einfaches Beispiel durch mit folgenden Annahmen:

– 30 zu schulende Vertriebsmitarbeiter, das ergibt 2 Gruppen

– 4 Tage Präsenztraining, in Summe also 8 Tage für die vier Gruppen

– € 500.000,- Zielumsatz pro Mitarbeiter pro Jahr bei 225 Arbeitstagen (€ 2.222,- entgangener Umsatz pro Tag). Diese Kosten werden oft vergessen oder schlichtweg unterschätzt!

Es ergeben sich folgende Kosten für das reine Präsenztraining:

 Kostenart Kalkulation Summe
     
Externer Trainer 8 x € 2.400,- € 19.200,-
Logistikkosten 30 Mitarbeiter x 4 Tage x € 100,- € 12.000,-
Entgangener Umsatz 30 Mitarbeiter x 4 Tage x
€ 2.222,-
€ 266.640,-
Gesamte Kosten   € 297.840,-

Verglichen dazu die Kosten für unser Blended Learning Konzept (2 Tage über Microtrainings, 2 Tage Präsenztraining)

 Kostenart Kalkulation Summe
     
Externer Trainer 4 x € 2.400,- (je 2 Tage für 2 Gruppern) € 9.600,-
Logistikkosten 30 Mitarbeiter x 6 Tage x € 100,- € 6.000,-
Kosten Online-Kurs 30 Mitarbeiter x € 400,- € 12.000,-
Entgangener Umsatz 30 Mitarbeiter x 2 Tage x € 2.222,- € 133.320,-
Gesamte Kosten   € 297.840,-
Kostenersparnis  Durch unser digitales Konzept € 136.920,-

Übrigens: sogar wenn Sie den entgangenen Umsatz nicht rechnen, ersparen Sie sich schon € 3.600,- alleine mit Trainer- und Logistikkosten.

Und wenn Sie dann noch all die anderen Vorteile digitaler Lernmethoden mit ins Kalkül ziehen: dann gibt es nichts mehr, was nicht für unser Konzept spricht!

Rufen Sie uns einfach an! Wir erstellen mit Ihnen Ihr firmenspezifisches digitales Trainingsprogramm.

Business Case 2: schnelleres Onboarding neuer Mitarbeiter

Gerade in der heutigen schnellen Zeit ist es wichtig, neue Mitarbeiter so schnell wie möglich produktiv zu machen.

Es wesentlicher Gradmesser dabei ist die Onboarding-Zeit: das ist die Zeitspanne zwischen Anstellung des neuen Mitarbeiters und dem Zeitpunkt, an dem er die durchschnittliche Produktivität des gesamten Teams erreicht. Eine Onboarding-Zeit von ca. 9 Monaten ist bei komplexeren Produkten eher die Regel als die Ausnahme. Diese Zeit entsteht durch die komplexe Logistik im Anlernen neuer Mitarbeiter – Seminare, Trainings, Tests, etc.

Diese Zeit zu verkürzen trägt massiv zum Unternehmenserfolg bei. Die Digitalisierung der Ausbildung ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sehen Sie sich unser Rechenbeispiel für einen fiktiven Verkaufsmitarbeiter an:

Unsere Annahmen sind:

Ursprüngliche Onboardingzeit: Onboardingzeit nach Digitalisierung: Zielumsatz pro Monat: 9 Monate 7 Monate* € 50.000,-

* Unsere Projekte zeigen übrigens ein weithöheres Einsparungspotential.

Der Einfachheit halber kalkulieren wir mit einem Umsatzanstieg linear über die Ausbildungszeit.

Was bringt Ihnen das nun pro Mitarbeiter? Wir können das berechnen, indem wir den Umsatz berechnen, den die neuen Mitarbeiter während der ursprünglichen Onboarding-Zeit von 9 Monaten erzielen.

Danach erzielen beide wieder den gleichen Umsatz pro Monat.

Umsatz bei Onboarding-Zeit alt (9 Monate):

 9 Monate x € 25.000,- (durchschnittlicher Monatsumsatz bei linearem Wachstum:  € 225.000,-

Umsatz bei Onboarding-Zeit neu (7 Monate):

 7 Monate x € 25.000,- (durchschnittlicher Monatsumsatz bei linearem Wachstum:  € 225.000,-
 2 Monate x € 50.000,- (der Mitarbeiter ist ab dem
achten Monat voll produktiv)
 € 100.000,-
Gesamtumsatz für 9 Monate  € 275.000,-

Sie erzielen also pro Mitarbeiter einen zusätzlichen Umsatz von € 50.000,-!

Dieses Beispiel können Sie nun direkt auf Ihr Unternehmen umlegen. Sie müssen nur die folgenden Informationen einfügen:

– Wie viele Verkäufer pro Jahr stellen Sie ein?

– Wie hoch ist der Zielumsatz pro Monat?

– Wie lange dauert Ihre Onboarding-Zeit?

– Und dann kalkulieren Sie mit einer Verkürzung dieser Zeit um 20 – 50 Prozent.

Das Potential für zusätzlichen Umsatz und Gewinn ist gewaltig, nicht wahr? Und wir könen Ihnen helfen, dieses Potential auch wirklich zu lukrieren!

Rufen Sie uns einfach an! Wir bauen mit Ihnen Ihr neues digitales Onboarding-System.